Darbys Verfallslehre und das Ältestenamt

Bibelverständnis der Brüderbewegung in Theorie und Praxis

Re: Darbys Verfallslehre und das Ältestenamt

Beitragvon Tobias am Mo 22. Aug 2016, 16:37

Christian O. hat geschrieben:Heisst das auf deutsch nicht, dass (1) der Missionsbefehl nicht mehr gilt

Man könnte ja auch mal umgekehrt fragen: Was im Text spricht eigentlich dafür, dass der Missionsbefehl heute noch gilt? oder dass er allen Gläubigen gilt? oder der Gemeinde insgesamt?

Die Adressaten des Missionsbefehls waren bekanntlich die elf Apostel. Kann man das so einfach auf die Gemeinde übertragen, die es damals ja noch gar nicht gab? Oder auf jeden einzelnen Gläubigen, obwohl doch die wenigsten von uns Apostel sind?

Tobias
Tobias
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa 7. Feb 2009, 20:20

Re: Darbys Verfallslehre und das Ältestenamt

Beitragvon Christian O. am Mo 22. Aug 2016, 19:31

Genau, warum sollte überhaupt etwas von dem was Jesus den Jüngern gesagt hat "alles zu lehren was ich Euch geboten habe" für heute noch gelten? Petrus hätte Paulus mal besser die Ohren lang gezogen, als der anfing mit "Jüngermachen"!

Blessings
Christian O.
 
Beiträge: 103
Registriert: So 11. Mär 2012, 21:20

Re: Darbys Verfallslehre und das Ältestenamt

Beitragvon kleiner am Di 23. Aug 2016, 09:16

Christian O. hat geschrieben:Genau, warum sollte überhaupt etwas von dem was Jesus den Jüngern gesagt hat "alles zu lehren was ich Euch geboten habe" für heute noch gelten? Petrus hätte Paulus mal besser die Ohren lang gezogen, als der anfing mit "Jüngermachen"!

Blessings

Jesus hat seinen Jüngen auch dieses geboten:

Alles nun, was irgend sie [gemeint sind die Pharisäer] euch sagen, tut und haltet; aber tut nicht nach ihren Werken, denn sie sagen es und tun es nicht (Mat. 23,3)

Wenn man Deiner Ansicht (Logik) folgt, müssten wir heute noch das Gesetz halten.

Außerdem ist es so, dass ja niemand gesagt hat, dass der Missionsbefehl heute nicht mehr gilt. In dem Artikel wird ein Sendschreiben, das an eine Gemeinde gerichtet ist, betrachtet. Man muß also unterscheiden, ob die Gläubigen als Individuen angesprochen werden oder eine Gemeinde/Versammlung.
kleiner
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 12:59

Vorherige

Zurück zu Theologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron