Jakobus im Widerspruch zu Paulus?

Bibelverständnis der Brüderbewegung in Theorie und Praxis

Re: Jakobus im Widerspruch zu Paulus?

Beitragvon Robert am Do 16. Feb 2012, 22:24

toffil hat geschrieben:Allerdings erhebt Jakobus die Werke zu einer Bedingung zur Erlangung des Seelenheils, deshalb hast Du mit Deinem letzten Satz nicht recht!

Glaube ohne Folgen ist wertlos, wenn ich weiterlebe wie bisher habe ich keinen Glauben.
Daher müssen die Werke dem Glauben folgen Und sei es nur das Bekennen der Sünden!
Liebe Grüße Robert
Robert
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 12:40

Vorherige

Zurück zu Theologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron