Schaubild zur Geschichte der Brüderbewegung

Historische Entwicklung der Brüderbewegung, historische Personen, Geschichte verwandter Strömungen

Re: Schaubild zur Geschichte der Brüderbewegung

Beitragvon teddy am So 26. Jan 2014, 00:12

schneid9 hat geschrieben:..., und bei den "Blockfreien" habe ich drei verschiedene Strömungen eingezeichnet: die Ex-AVs, die Ex-BEFGs und die Neugründungen (z.B. in Süddeutschland), die ich bisher noch gar nicht berücksichtigt hatte. Da diese drei Strömungen nicht wirklich eine gemeinsame Gruppe bilden, sondern nur das Merkmal "blockfrei" teilen, ist es vielleicht besser, sie einfach organisatorisch unverbunden nebeneinander stehen zu lassen:

Wie sind denn die Neugründungen zu verstehen, sind die von ehemaligen Mitgliedern von anderen blockfreien Gemeinden? Oder haben Neubekehrte gedacht: "Och, lass uns mal eine blockfreie Gemeinde bilden!" ?

In England spricht man ja von "Open Brethren". Kann man demzufolge BEFG, Freie Brüder und Blockfreie als "Offene Brüder" bezeichnen?
teddy
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 19:51

Re: Schaubild zur Geschichte der Brüderbewegung

Beitragvon schneid9 am So 26. Jan 2014, 20:54

teddy hat geschrieben:Wie sind denn die Neugründungen zu verstehen, sind die von ehemaligen Mitgliedern von anderen blockfreien Gemeinden? Oder haben Neubekehrte gedacht: "Och, lass uns mal eine blockfreie Gemeinde bilden!" ?

Nein, das sind vorwiegend Gemeinden, die von Missionaren gegründet wurden, die der Brüderbewegung nahestehen, z.B. von der Deutschen Inland-Mission. Früher wurden diese Gemeinden oft zum "Freien Brüderkreis" gezählt, insbesondere von den "Freien Brüdern" selbst, die ihre Gemeindezahl gerne mit ca. 260 angaben. Bei der Zusammenstellung des 2009er "Wegweisers" stellte sich aber heraus, dass die meisten dieser Gemeinden sich nicht als "FB" etikettieren lassen wollten, sodass die Zahl der FB-Gemeinden auf ca. 200 reduziert werden musste.

teddy hat geschrieben:In England spricht man ja von "Open Brethren". Kann man demzufolge BEFG, Freie Brüder und Blockfreie als "Offene Brüder" bezeichnen?

BEFG- und Freie Brüder haben mit dieser Bezeichnung normalerweise kein Problem und verwenden sie gelegentlich auch selbst. "Blockfreie" mit AV-Vergangenheit lehnen das Wort dagegen oft ab, weil es in AV-Kreisen eine sehr negative Konnotation hatte und regelmäßig als Trennungsgrund angeführt wurde ("offene und unabhängige Grundsätze"). Würde man sich als "offen" bezeichnen, so würde man damit quasi im Nachhinein die Trennung rechtfertigen. Zudem wird "offen" häufig in erster Linie mit "offener Zulassung" assoziiert (d.h. Teilnahme am Brotbrechen auf eigene Verantwortung), was viele "blockfreie" Gemeinden ablehnen. Bei nüchterner Betrachtung muss man allerdings feststellen, dass das Hauptmerkmal der "offenen Brüder" — weltweit gesehen — nicht die "offene Zulassung" ist (es gibt "Tight Open Brethren", in denen ohne Empfehlungsschreiben nichts läuft), sondern die Selbständigkeit bzw. Unabhängigkeit der Ortsgemeinde, und dieses Kriterium wird von den "blockfreien" Gemeinden, die ja keinem festen Verbund mehr angehören, ohne Zweifel erfüllt. Insofern wäre es m.E. an der Zeit, die Ängste gegenüber der Bezeichnung "offene Brüder" abzulegen.
Michael Schneider
schneid9
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 3. Jul 2008, 16:10
Wohnort: Gießen

Re: Schaubild zur Geschichte der Brüderbewegung

Beitragvon D.ScheepsmaSzn am Mi 5. Feb 2014, 14:17

Levi hat geschrieben:2) TW: Es gibt doch auch noch außerhalb von England und USA TW-Versammlungen, oder? Er übergeht neben der Haupttrennung 1939 auch noch die Trennungen innerhalb der TW in England und USA. Weiß jemand wieviele verschiedene Gruppen es dort heute gibt und zu welcher sich Bible Truth Publishers zählt?

Hallo Levi,

Es gab nach 1939 Probleme und Trennungen innerhalb "TW". Man kan sagen dass genau jede neue Generation 'geprüft' werdet (vergleiche Richter 2:6-11). Probleme gab es schon im N.T.! Nun hat Michael schon reagiert auf deine Frage und Ich wollte es noch etwas verdeutlichen. Er schreibt über "einen ganz guten Überblick über die Geschichte der TW-Brüder bietet die BrethrenPedia." Nun kannst du dort auch lesen: "It seems fitting and profitable to talk with those who know this history, so serious seekers might contact Bible Truth Publishers for their information, rather than those with Reunited Brethren who can only give the KLC viewpoint."

Nun gab es eine Trennung in 1992 (vergleiche "KLC" Trennung aus dieselbe Zeit!) und ich habe gehört von eine besuchende Brueder aus Kanada das es hauptsächlich durch 'Modernen' kam, welche Problemen hatten mit zum beispiel die Hauptbedeckung von Schwestern. Diese Trennung hat eine Einfluss gehat in Canada und USA. Vielen sind nach, was wir im Licht vom Gottes Wort Sekten nennen können ('Kirchen'), gegangen und es gab glücklich auch die zurück gekommen sind.
Es gibt Grüppen, aber nicht grosse sogesagt. Auch nennt Michael "Roy A. Huebner (Present Truth Publishers)". Er war ein sehr fähige Lehrer, aber - wie Ich gehört habe von die Brüder aus Kanada (wie du Levi, habe auch Ich Fragen gehat und gestellt) - er war leider auch eine 'Ultra-Legalist', ultra-gezetzlich.

Nun haben wir alle wie Glaübige leicht Probleme mit abweichen nach links und nach rechts...! Loose or legal sagt man schön im englisch. Locker, lose (?) und gesetzlich im deutsch, wenn ich recht habe. Wir müssen (mögen!) im gemeinschaft mit dem Herrn wandeln, "mit Herzensentschluss bei dem Herrn zu verharren" (Apost. 11:23). Wenn wir nicht mit Ihm unserem weg gehen können wir nichts anders dann dem Weg verlieren, abweichen nach links oder nach rechts!
Wenn wir essenziel lose werden und essenziel gesetzlich kommen Probleme (nicht allein, aber auch Trennungen)! Wenn wir abnehmen von Gottes Wort (Hauptbedeckung, wie oben geschrieben) und hinzufügen zu Gottes Wort (Roy Huebner): dem Herrn greift ein.

Weil es "TW-Brüder" gab in Deutschland und nach vielleicht einem kurzem Intervall noch immer gibt, fehlt es - meine ich - etwas an das Schaubild von Michael...

Ich hoffe das mit Hilfe ein Wörterbuch es lesbar und verstänlich geworden ist.
D.ScheepsmaSzn
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 09:50

Re: Schaubild zur Geschichte der Brüderbewegung

Beitragvon schneid9 am Mo 10. Mär 2014, 21:21

schneid9 hat geschrieben:Ich habe mal irgendwo gelesen (weiß leider gerade nicht wo), dass die Gemeinde Berlin-Hohenstaufenstraße erst nach dem Wegzug der Bibelschule nach Wiedenest (1919) allmählich eine Identität als Offene Brüdergemeinde auszubilden begann.

Es war bei Jordy (Bd. 2, S. 130):

Von 1923 bis 1927 wirkte Bruder Jensen, ein aus Dänemark stammender Klempnermeister, in der Gemeinde [Hohenstaufenstraße], die sich schließlich unter der Führung Heinrich Neumanns [ab 1927] ganz bewußt in die Gemeinschaft der sich nun ausbreitenden Offenen Brüder in Deutschland stellte.
Michael Schneider
schneid9
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 3. Jul 2008, 16:10
Wohnort: Gießen

Re: Schaubild zur Geschichte der Brüderbewegung

Beitragvon Levi am Fr 3. Okt 2014, 17:13

Hallo,

ich habe in den letzten Monaten einiges in Sachen TW-Gruppen ausfindig machen können.

M.W. gab/gibt es folgende verschiendene Gruppen innerhalb TW:

St. Leonhards-Gruppe (1921 entstanden)
Gruppe um St. Ives (1924)
Gruppe um Bath/Torquay (1924)
Hamilton/Learmont-Gruppe (1942)
Anti-Bastia-Gruppe (1959/1960)
Pro-Rekkem/Almelo-Gruppe (1966)
pro-Binghamton (1967)
Shrewsbury-Gruppe (1986) => PTP
Renton USA-Gruppe (1988)
Christiaanse-Gruppe (1988)
Perth-Gruppe (1992)
Falaise Road-Gruppe (2004)
Embassy West Brethren (2004) => BTP

Weiß jemand welche der o.g. Gruppen noch existieren?
Levi
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Aug 2008, 12:41

Re: Schaubild zur Geschichte der Brüderbewegung

Beitragvon D.ScheepsmaSzn am Sa 18. Okt 2014, 16:08

Wie zu den verschiedenen "TW" Gruppen, die du erwähnst, ja, es ist eher ‘modisch’ unter verschiedenen Gruppen von Christen - einschließlich der so genannten KLC Brüder (A.V.) - viel von der großen Zahl der Divisionen, die aufgetreten sind zu machen. Jedoch, wie ein Bruder unter uns daran wohl erinnerte: "Es ist weit besser, unserer Schwäche erinnert zu werden, als es durch menschliche Anordnung zu vertuschen." Divisions können von einem zentralen Organ verhindert werden, wie die deutschen KLC Brüder es haben, aber das ist nicht wirkliche Einheit. Ist es nicht so das wenn wir da sind wo der Herr ist in der Mitte dann wird der Herr uns testen gemäss dieser Wahrheit?

St. Leonards-Gruppe - Ich bezweifle, dass sie noch existieren.

St. Ives Gruppe - Über diese Gruppe kan ich nichts sagen. Es gab in St. Ives Brüder ‘in Gemeinschaft mit uns’ bis zum Ende der 1970er Jahre.

Bad / Torquay – Diese Gruppe, denke ich, existiert auch nicht mehr. Wir müssen bedenken, erkennen das es demutigend ist über diese sachen zu schreiben. Viele sachen sind traurig und beschämend!

Hamilton / Learmont Gruppe - Einige von ihnen existieren noch, wenn auch sehr wenige. Es gibt ein paar in der Provinz Quebec in Kanada, und einige in Europa (Kontinent) und vielleicht einige in England. Es wird immer komplizierter, weil einige, die uns zurück in den späten 1970er Jahren verlassen haben, sind später zusammen gegangen mit was war übergeblieben von der Hamilton / Learmont Gruppe.

Anti-Bastia Gruppe – Ich kan nicht sagen entweder davon noch etwas übrich geblieben ist.

Pro Rekkem / Almelo Gruppe - Diese Gruppe wurde als Ergebnis einer Division unter der Christiaanse Gruppe über die Frage der Scheidung und Wiederheirat, gebildet. Es hat aufgehört zu existieren.

Pro Gruppe Binghamton – War, denke ich, den Renton Gruppe. Ich weiss nicht entweder von ihnen noch rund sind.

Shrewsbury Gruppe - Sehr wenige von ihnen sind immer noch rund in den USA, und tatsächlich einige Versammlungen in Indien, gegründet von Roy Huebner, wer der Anführer dieser Gruppe war.

Renton USA-Gruppe - Ich denke das 1988 nicht gut ist; es sollte 1928/30 sein. Ich glaube nicht dass einer von ihnen immer noch rund sind.

Christiaanse Gruppe - Ich denke, das Datum ist hier wieder nicht gut; es sollte 1956 sein. Sehr wenige von ihnen können noch existieren, aber die überwiegende Mehrheit nicht mehr. Aber es gibt noch ein paar ‘glieder’ in Südfrankreich und vielleicht einige in England. Es kann noch eine Handvoll in Nordamerika sein.

Perth-Gruppe - Einige von ihnen sind immer noch rund, aber die Gruppe hat sich weitgehend aufgelöst. Aber es gibt einige Versammlungen, die sich als solche zu identifizieren würden.

Falaise Straßen Gruppe - Es gibt eine kleine Anzahl von Versammlungen noch in dieser Gruppe vorhanden, aber verschiedene Probleme haben verursacht ihnen in letzter Zeit zu zerfallen. Aber sie halten immer noch ein paar Konferenzen in verschiedenen Orten in Nordamerika jedes Jahr, und es gibt eine Reihe von Versammlungen welche mit ihnen verbunden sind.

Embassy West Brüder - Die Brüder in Ottawa, ON, Kanada, mit Denen ich ‘in Gemeinschaft’ bin, kamen in der "Embassy West" Hotel zusammen für eine kurze Zeit und damit haben sie diesen Namen erworben. Sie treffen sich nun in einem anderen Ort. Ein brüder ‘im werk des Herrn’ war dort im Juli (2014) für einen Besuch und hat mich wissen lassen das Glücklich die Versammlung wächst.
D.ScheepsmaSzn
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 09:50

Re: Schaubild zur Geschichte der Brüderbewegung

Beitragvon Plepaulett am Mo 2. Feb 2015, 14:47

liebe "Brüder"
Wenn man diese Schaubilder ansieht, dann muß ich mich fragen was aus der "Versammlung des lebendigen Gottes" geworden ist
Apostelgescht 20:28
" Habet nun acht auf euch selbst und auf die ganze Herde," in welcher der Heilige Geist euch als Aufseher gesetzt hat, die Versammlung Gottes zu hüten, welche er sich erworben hat durch das Blut seines Eigenen.
liebe Grüße von hier
Plepaulett
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 13:21

Re: Schaubild zur Geschichte der Brüderbewegung

Beitragvon Plepaulett am Mo 2. Feb 2015, 15:35

liebe Brüder -

Apostelgescht 20:28 Habet nun acht auf euch selbst und auf die ganze Herde, in welcher der Heilige Geist euch als Aufseher gesetzt hat, die Versammlung Gottes zu hüten, welche er sich erworben hat durch das Blut seines Eigenen.

Was ist davon geblieben? Ob Gott diese Zerrissenheit akzeptieren kann die in den vielen Schaubildern dargestellt wird?

2 Korinther 13:11 Übrigens, Brüder, freuet euch, werdet vollkommen, seid getrost, seid eines Sinnes, seid in Frieden, und der Gott der Liebe und des Friedens wird mit euch sein.

Sind a l l e Geschwister noch eines Sinnes, ich denke nein, jede Gruppe hat wie es aussieht einen anderen HERRN, führt einen anderen Namen - es ist nicht mehr die Versammlung des lebendigen Gottes!!

liebe Grüße - Plepaulett
Plepaulett
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 13:21

Vorherige

Zurück zu Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron