Seite 1 von 1

AGB nennt sich jetzt "ChristusForum Deutschland"

BeitragVerfasst: Sa 15. Apr 2017, 20:37
von Tobias
AGB aktuell 4/17 hat geschrieben:
Namenszusatz für die AGB: „ChristusForum Deutschland“

Da der Begriff „Brüdergemeinden“ in der Öffentlichkeitswirkung missverständlich ist, wird die Bezeichnung der AGB zukünftig lauten:

„Arbeitsgemeinschaft der Brüdergemeinden ChristusForum Deutschland“.

Diese Formulierung lehnt sich an das für unsere Gemeinderichtung namensgebende Bibelwort aus Matthäus 23,8.10 an, wo es heißt: „Ihr alle aber seid Brüder … denn einer ist euer Meister, der Christus“. Schwerpunkt im Namenszusatz ist nun Christus selber, nicht mehr wir. Nach einer lebhaften Diskussion stimmte die Jahresversammlung dem neuen Namenszusatz der AGB zu. Weitere Schritte in der Namensgebung müssen dann jeweils neu beraten und entschieden werden.

Die Kombination aus altem und neuem Namen klingt ja reichlich holprig. Weiß jemand, ob ursprünglich eine vollständige Ersetzung des alten Namens geplant war? Oder sollen das die "weiteren Schritte in der Namensgebung" sein?

Tobias

Re: AGB nennt sich jetzt "ChristusForum Deutschland"

BeitragVerfasst: Sa 29. Apr 2017, 20:43
von schneid9
Tobias hat geschrieben:Weiß jemand, ob ursprünglich eine vollständige Ersetzung des alten Namens geplant war? Oder sollen das die "weiteren Schritte in der Namensgebung" sein?

Der BEFG-Newsletter "BUND kompakt" Nr. 12 vom 20. April 2017 verrät etwas mehr:

Diese Entscheidung ist der erste Schritt eines dreistufigen Prozesses, an dessen Ende die Bezeichnung „Arbeitsgemeinschaft der Brüdergemeinden“ nicht mehr im Namen enthalten sein soll. „Dabei geht es lediglich darum,“ betont Reinhard Lorenz, „einen neuen Namen für den Dachverband ‚Arbeitsgemeinschaft der Brüdergemeinden‘ zu finden, da dieser von vielen missverstanden werde. Selbstverständlich bleibt die Bezeichnung Brüdergemeinden in der Brüderbewegung erhalten. Auch, wie sich einzelne Gemeinden nennen, bleibt davon unberührt.“