T. B. Joshua

Aktuelle Fragen, Meldungen und Sachthemen

T. B. Joshua

Beitragvon teddy am Fr 4. Apr 2014, 23:09

T. B. Joshua lässt über sich selbst sagen, dass er der "man of god", der Mann Gottes, sei. Bei seinen Heilungen von Kranken spricht er davon, dass er sie im Namen Jesu Christi heilt. Wenn man sich Videos von ihm ansieht, was ich nicht empfehle, erweckt er darin den Eindruck, dass er Dämonen beherrscht und diese Austreiben kann, und sie zwingen kann mit ihm zu sprechen. Ausserdem stellt er es so dar, dass er Krankheiten wie schwere psychische Krankheiten, Krebs und Lähmungen u.A. heilen kann. Wenn man sieht, wie er dabei vorgeht, wird m.E. deutlich, dass dies nicht von Gott kommen kann. Er ist eine Täuschung Satans, die aber für einen wahren Christen nicht überzeugend ist. Leider meinen viele in ihrer Not, dass das was heilt auch gut sein muss. Sie begeben sich dabei aber unter den Einfluss böser Geister.

Hier ein Augenzeugenbericht.
teddy
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 19:51

Re: T. B. Joshua

Beitragvon Jonas am Mi 30. Apr 2014, 07:35

Hinweise dazu u.a.:

http://christlicher-gemeinde-dienst.de/ ... =1&nid=110

4. Absatz:

Es folgte ein .....


http://betanien.de/verlag/newsletter/ne ... print&id=9

5. Absatz:

Nigerianischer Heiler...
________________________
Liebe Grüße mit
1. Kor 15,33
Heb 13,9
Jonas
 
Beiträge: 36
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 21:53

Re: T. B. Joshua

Beitragvon Armin E. am Mi 30. Apr 2014, 13:11

Ist der Hype um T.B. Joshua nicht schon längst wieder vorbei? Den von Ouweneels Tocher geleiteten niederländischen Joshua-"Fanclub" gibt es schon seit 2006 nicht mehr, und auch Ouweneel selbst hat sich meines Wissens schon seit Jahren nicht mehr über Joshua geäußert.

Armin E.
Armin E.
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 16:41

Re: T. B. Joshua

Beitragvon Jonas am Mi 30. Apr 2014, 16:41

Armin E. am Mi 30. Apr 2014, 13:11

Siehe zitierter Bericht:
...das falsche Evangelium des „Inklusivismus“ !
Der Artikel vom 10.08.2010 - 1. Absatz - spricht eine klare Sprache!
http://christlicher-gemeinde-dienst.de/ ... =1&nid=110
Hier sind auch noch Hinweise aus dem Jahren 2013 & 2014
http://falseteachers777.wordpress.com/d ... -ouweneel/

Gruß mit
Mt 6,22

Phil 2,15 ".. auf daß ihr tadellos und lauter {O. einfältig} seid, unbescholtene Kinder Gottes, inmitten eines verdrehten und verkehrten Geschlechts, unter welchem ihr scheinet wie Lichter in der Welt,..."
Jonas
 
Beiträge: 36
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 21:53

Re: T. B. Joshua

Beitragvon teddy am Mi 30. Apr 2014, 19:03

Armin E. hat geschrieben:Ist der Hype um T.B. Joshua nicht schon längst wieder vorbei? ... , und auch Ouweneel selbst hat sich meines Wissens schon seit Jahren nicht mehr über Joshua geäußert.

Ich kenne keinen Hype um T. B. Joshua. Ich weiß also ehrlich gesagt nicht, was Du damit ausdrücken willst?

Auf jeden Fall hat sich O., soweit ich weiß, nicht von seinen früheren Aussagen distanziert.
teddy
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 19:51

Re: T. B. Joshua

Beitragvon Armin E. am Mi 30. Apr 2014, 22:43

Jonas hat geschrieben:Siehe zitierter Bericht:
...das falsche Evangelium des „Inklusivismus“ !
Der Artikel vom 10.08.2010 - 1. Absatz - spricht eine klare Sprache!

Der Absatz handelt aber doch ausschließlich von W.J. Ouweneel und nicht von T.B. Joshua. Ich dachte, in diesem Thread ginge es um Joshua?

Jonas hat geschrieben:Hier sind auch noch Hinweise aus dem Jahren 2013 & 2014

Der Artikel stammt zwar von 2013, wärmt aber nur Altbekanntes auf und enthält keine neuen Fakten aus dem Jahr 2013. Außerdem vertritt der Blogbetreiber anscheinend die Ansicht, Ouweneel habe durch seinen "Abfall" sein Seelenheil verloren. Diese Irrlehre sollte in einem Forum der Brüderbewegung eigentlich keine große Akzeptanz finden.

teddy hat geschrieben:Ich kenne keinen Hype um T. B. Joshua. Ich weiß also ehrlich gesagt nicht, was Du damit ausdrücken willst?

Der Name T.B. Joshua ist hierzulande doch erst dadurch bekannt geworden, dass Ouweneel 2002 von ihm schwärmte, woraufhin ein kurzzeitiger Medienrummel um ihn einsetzte (der oben verlinkte Betanien-Bericht z.B. ist von 2003). Aber wer in Deutschland interessiert sich heute noch für T.B. Joshua? Vielleicht ein paar extreme Charismariker, aber das hier ist ja ein Forum der Brüderbewegung.

teddy hat geschrieben:Auf jeden Fall hat sich O., soweit ich weiß, nicht von seinen früheren Aussagen distanziert.

Mag sein, aber er scheint Joshua auch nicht mehr anzuhängen, sonst würde er ihn sicher gelegentlich noch erwähnen.

Armin E.
Armin E.
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 16:41


Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron