Gibt es Empfehlungen?

Aktuelle Fragen, Meldungen und Sachthemen

Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon Robert am Mo 19. Mär 2012, 12:58

Es gibt viele/mehrere Richtungen innerhalb der ( ich nenne sie einfachalber) Brüderbewegung.
Offene, Geschlossene, Exclusive, AV ler ( was immer das ist, ich kenne sie nicht) usw.
Ich werde oft gefragt, in welche Gemeinde man am Ort x gehen könnte und immer empfehle ich , zuerst in eine Brüdergemeinde zu gehen.
Nachdem ich hier die Auseinandersetzungen gelesen habe, bin ich vorsichtiger geworden, zumindest betreffend der AV ler.
Gibt es Empfehlungen für bestimmte Richtungen/Gemeinden innerhalb der ""Brüderbewegung""?
Bibeltreue vorausgesetzt!
Liebe Grüße Robert
Robert
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 12:40

Re: Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon ExAVler am Mo 19. Mär 2012, 15:46

Hallo Robert
Mit AV ist die Alte Versammlung oder auch die Exklusiven gemeint, wie hier beschrieben:

http://www.bruederbewegung.de/gruppen/geschlossen.html

Gruß
exAVler
ExAVler
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:51

Re: Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon Plepaulett am Mo 19. Mär 2012, 18:20

lieber ExAVler
Nach was suchst Du? Dein name sagt ja Deine Herkunft. Warum bist Du kein AVler mehr. Diese Geschwister sind nicht wie immer behauptet die "Exclusiven", sondern sie gehören zu der Versammlung des lebendigen Gottes. Nach dem Krieg gab es die große Trennung, da gab es viele welche die große Freihiet suchten und sich selbst Namen gaben, sie wollten nicht mehr zu der Versammlung Gottes gehören, das war ihnen zu eng. So wurden die Freiheiten immer größer. Die Versammlung Gottes (AV) ist noch und verhält sich so wie Gottes Wort uns sagt. Da steht nichts von bezahlten Predigern, da steht nichts von Tingel-Tangel in den Gottesdiensten usw. Daher auch der Erkennungs-Name Alte Versammlung (AV), den sie sich nicht selbst gegeben hat, sondern ihr gegeben wurde von alten Brüdern in den "Evangelisch freiukirchlichen Gemeinden", die sich aber durch die Allianz wieder mit den Kirchen verbunden hat, welche unsere Väter im 19. Jahrhundert verlassen hat um ihrem Gott zu dienen.
liebe Grüße - Paule
Plepaulett
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 13:21

Re: Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon Christian O. am Mo 19. Mär 2012, 21:25

Hallo Robert,

ich würde bei solchen Fragen nicht einfach pauschal eine Gemeinde(richtung) empfehlen, sondern den Fragenden in einen geistlichen Erkenntnisprozess leiten. Dazu kann dieser Artikel http://www.gty.org/resources/Articles/deA002/Worauf-kommt-es-bei-der-Wahl-einer-Gemeinde-an (m.W. von McArthur) sehr nützlich sein.

Lieber Paule
Plepaulett hat geschrieben:Nach dem Krieg gab es die große Trennung, da gab es viele welche die große Freihiet suchten und sich selbst Namen gaben, sie wollten nicht mehr zu der Versammlung Gottes gehören, das war ihnen zu eng

Das ist sowohl in der Sache als auch in der Bewertung nicht zutreffend.
Plepaulett hat geschrieben:Die Versammlung Gottes (AV) ist noch und verhält sich so wie Gottes Wort uns sagt

Bitte schau Dir hier im Forum nur einmal den Bereich "Geschichte" "Neuere Trennungen" an, dann wirst Du selber sehen, dass auch das so nicht korrekt ist.

Jeder der eine Gemeinde sucht, sollte z.B mit den in o.a. Artikeln dargelegten Kriterien an die Sache herangehen, und nicht mit einem positiven oder negativen Pauschalurteil

Blessings!
Christian O.
 
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Mär 2012, 21:20

Re: Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon ExAVler am Mo 19. Mär 2012, 22:45

Hallo Paule
Ich merke, dass Du Deine Versammlung wirklich magst. Mir ging es früher auch so. Ich konnte mir als Kind oder Jugendlicher gar nichts anderes vorstellen, als in die Versammlung zu gehen. Später habe ich erkennen müssen, dass gerade die Freiheit, die durch die Abwesenheit jedweder Organisation eigentlich möglich gewesen wäre, am Starrsinn und den verkrusteten Liturgien in der Versammlung krank geworden ist. Eine Überdosis Doktrin und Lehrsätze wurden dazu benutzt, um krude Verhaltensmuster zu legitimieren. Immer die gleichen eigentümlichen Rituale, die man nicht einmal in Frage stellen durfte, weil sie aus Sicht und Lehre der Brüder gar nicht existierten sondern vom Geist eingegeben waren. Es gibt sie eben doch die Rituale, die Liturgien und sie sind starrer als alle Liturgien in mir bekannten Gemeinden, weil ihre Existenz geleugnet wird. Die „Versammlung des lebendigen Gottes“ ,wie Du es nennst , hat selbst alle Lebendigkeit verloren. Jede abweichende Äußerung wird auch heute noch sanktioniert. Das Gespenst der Trennungen und Ausschlüsse ist immer noch eine Riesendrohkulisse. Das war auch nach dem Krieg noch so. Ich weiß von einem Fall, wo sich Brüder durch Ausschluss eines Mitbruders mit schrecklichen Folgen sehr schuldig gemacht haben, aber bis heute kein Unrechtsbewusstsein zeigen. Der Anspruch darauf allein vom Geist geleitet zu sein und sich zu seinem Namen hin zu versammeln ist oft völlig inhaltslos und verkommt zu einer immer wieder gepredigten Farce. Oft habe ich nachmittags bei den Männern gesessen und versucht, etwas von dem für mich mitzunehmen, was der vom Geist geleitete Bruder am Pult in bester Absicht von sich gab. Sehr oft war es nur ein sich über die Zeit Stammeln, weil keiner sich finden wollte, der diente. Es war sicher nicht im Sinne Jesu die Zuhörer voll zu salbadern ohne sich vorher ein paar Gedanke über das zu machen, was man sagen will.
Mein Wahrheitsempfinden stimmte nach und nach nicht mehr mit den Lehrmeinungen der Brüder überein. Wie kann es sein, dass nur die paar Figuren ohne Benennung den wahren Tisch des Herrn in ihrer Mitte hatten? Die Hardliner und Tempelritter unter den Brüdern haben ganze Versammlungen wegen Nichtigkeiten ausgeschlossen und sehr oft mit zweierlei Maß gemessen. Brüder, die sich absolut nicht im Griff hatten und sich in schlimmer Weise an ihren Kindern und Familien versündigt hatten, durften am Tisch bleiben und andere wurden wegen Nichtigkeiten und anderen Ansichten ausgeschlossen. Dieser ganze Hokuspokus mit den Empfehlungsschreiben, der doch nur davon zeugte, dass die Versammlung einen Exklusivanspruch auf den Tisch des Herrn erhebt und schlimmer als Logenbrüder eine verschworene Gemeinschaft ist die keine Eindringlinge duldet. Es wurde mehr ausgesondert als abgesondert. Ja es gab immer auch die weisen und sanftmütigen Brüder, die mit ihrer Liebe zur Bibel persönlich glaubwürdig waren. Ich erinnere mich an einen, der Spezialist in Sachen Stiftshütte war und jedes mystische Detail kannte. Ich habe nur gute Erinnerungen an ihn. Die Leidenschaft, mit der er sich seinem Thema widmete war ansteckend. Leider gab es aber auch die anderen, die Geheimpolizisten des Versammlungsgeistes und gibt sie immer noch. Wie mir scheint immer mehr. Jedenfalls oft in diesem Forum. Wenn ich mir einerseits die familiäre Verwobenheit der Brüder und Schwestern, die soziale Kontrolle und clanhaft ineinander verknäulten Versammlungsmenschen anschaue und andererseits dazu die dogmatische mit Demut getarnte Herrschsucht mancher Versammlungsbrüder und Väter wahrnehme, werde ich jetzt noch zornig, obwohl ich viel heute Distanz zu diesen Strukturen habe . Es ist mir unverständlich wie Menschen mit einem Rest an Persönlichkeit, diese Menschen ungehindert gewähren lassen. Wenn dann Erfahrungen von Aussteigern plump als Knacks, psychologisches Handicap, Dummheit oder sogar profilneurotische Bosheit von eben diesen Gestalten hier, die sich sogar als AVler oder mit der Versammlung verbunden bezeichnen vom Tisch gefegt werden, werde ich diese Typen laut, deutlich und manchmal auch mit beissender Ironie dazu bringen, sich selbst ad Absurdum zu führen. Ich brauche oft nur wenige Worte, um ihre absurde Glaubensverkrümmung zu offenbaren.


Viele Grüße
exAVler
ExAVler
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:51

Re: Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon Clemens A. Heidrich am Di 20. Mär 2012, 02:12

Plepaulett hat geschrieben:da gab es viele welche die große Freihiet suchten und sich selbst Namen gaben, sie wollten nicht mehr zu der Versammlung Gottes gehören, das war ihnen zu eng. [...] Die Versammlung Gottes (AV) ist noch und verhält sich so wie Gottes Wort uns sagt.

Die AV ist also die Versammlung Gottes? Solche schrägen Formulierungen sind die reinste Steilvorlage für diejenigen, die behaupten, die AV würde allen anderen das Christsein absprechen!

CAH
Clemens A. Heidrich
 
Beiträge: 80
Registriert: Sa 2. Aug 2008, 20:38

Re: Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon ExAVler am Di 20. Mär 2012, 13:14

Hallo Paule
In meinem letzten Beitrag habe ich Position bezogen. Da habe ich klar gemacht, dass ich nicht in der Versammlung bleiben will.
Dennoch geht mir immer wieder die Frage durch den Kopf, warum Menschen in der Versammlung sind. Mal jenseits aller Lehrmeinungen und Thesen. Mich interessiert, was Du persönlich von der Versammlung hast. Mich interessiert hier nicht, was in Buch A , Kapitel X, Vers Y steht.
Mich interessiert, ob Deine Lebensqualität von Deiner Versammlungszugehörigkeit profitiert. Bist du gelassener? Kriegst Du neue Impulse? Wird Dein Horizont erweitert? Kannst Du persönliche Entscheidungen sicherer fällen? Glaubst Du dass Du glücklicher bist als Menschen außerhalb?
Glaubst Du, dass Deine Kinder (falls Du welche hast) in der Versammlung besser aufgehoben sind und sich rundum gesund entwickeln? Wie trägt Versammlung zu einem guten Umfeld bei, in dem man sich wohlfühlt?
Mal abseits aller Lehrmeinungen und bei allen Meinungsunterschieden über das, was Versammlung ist und für sich beansprucht, sind das für mich die eigentlichen zentralen Fragen.

Gruß
exAVler
ExAVler
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:51

Re: Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon Jonas im Wal am Mi 21. Mär 2012, 19:58

Hallo exAVler,
ich hatte einmal ein Pferd, einen ausgemusterten Traber. Der wollte partout immer nur traben, war kaum in die Gallopade zu bekommen. Ausser traben hatte der nichts gelernt, darauf hatte man ihn dressiert. Mit der großen Freiheit, außerhalb seines Trabertümpels, kam der einfach nicht zurecht. Ich hoffe, du verstehst diese Metapher.
Gruß Jonas
Jonas im Wal
 

Re: Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon schween am Mi 21. Mär 2012, 21:02

Plepaulett hat geschrieben:Die Versammlung Gottes (AV) ist noch und verhält sich so wie Gottes Wort uns sagt.

Es gibt (nicht wenige) Gemeinden, die man den geschlossenen Brüdern zuordnen kann, die dich sofort von der Gemeinschaft ausschließen, selbst wenn man mit der Bibel in der Hand vor ihnen steht und ihnen anhand des Textes aufzeigt, dass es möglich ist, dass ein Gläubiger sich wieder von Gott abwendet und dadurch letztendlich auch verloren gehen kann.
Mit einer solchen "Probe" kann man sehr einfach prüfen, ob man eher dazu neigt, dem Wort nachzudenken oder traditionellen Lehrmodellen. Es gibt da noch einige andere "Reizthemen". Es wird oft nicht wegen Sünde ausgeschlossen, sondern wegen Meinungsverschiedenheit - und das ist widerum selbst Sünde.
schween
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 2. Jul 2010, 22:13
Wohnort: Gotha

Re: Gibt es Empfehlungen?

Beitragvon sebastian am Sa 24. Mär 2012, 16:49

Lieber Paule,

ich bin schockiert über Deine Aussage, daß Die Versammlung des lebendigen Gottes die AV sein soll. Das ist eine wirklich sektiererische Aussage. Ich bin selbst in der AV und muß sagen, daß ich solche Aussagen auf's Schärfste ablehne. Wenn Du Deine Bibel kennst, dann weißt Du sicherlich, daß die Versammlung des lebendigen Gottes der Leib Christi ist und aus allen Wiedergeborenen besteht, völlig unabhängig mit wem sie sich versammeln. Wenn Du Deine Aussage umdrehst, dann sagst Du nämlich, daß wer nicht zur AV gehört, nicht zur Versammlung des lebendigen Gottes gehört, somit nur AVler wiedergeboren wären. So etwas kannst Du nicht wirklich gemeint haben, oder? Manche einfältigen AVler setzen vielleicht "Versammlung" mit AV gleich und so kommt es eventuell zu solch verqueren Vorstellungen wie der Deinen, aber überprüfe doch einfach mal anhand der Schrift, was sie über die Versammlung Gottes sagt und Du wirst schnell merken, wie unbiblisch Deine Auffassung ist.

Nachdenkliche Grüße,
Sebastian
sebastian
 
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Nov 2008, 20:12

Nächste

Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron