Wir ganz allein sind's ...

Aktuelle Fragen, Meldungen und Sachthemen

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon ebo am Mi 1. Feb 2012, 22:18

toffil hat geschrieben:Vermutlich ist der Herr auch deshalb auferstanden, um sich nicht im Grab herumdrehen zu müssen, wenn seine Nachfolger eine solche Gesinnung offenbaren!

Du solltest dir lieber Gedanken um deinen geistlichen Zustand machen. Den Herrn lästern ist eine ernste Sache.
ebo
 

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon Plepaulett am Do 23. Feb 2012, 13:07

liebe Brüder und Freunde -
Das Gedicht ist lesenswert, Mancher Betroffene bekommt bestimmt einen dicken Hals beim Schlucken.
Das zweite Lesen sollten wir a l l e in der Ichform lesen und uns die Frage stellen: Was muß ich an m i r ändern um meinem Herrn
treu zu folgen, und im Gehorsam IHM dienen kann.

liebe Grüße - Paule

Amen - Komm Herr Jesus!
Plepaulett
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 13:21

Re: Wir ganz allein sind's ... und zwar eigentlich nur peinlich!

Beitragvon fischX am Do 23. Feb 2012, 17:15

Nach ein paar Wochen des Mitlesens in diesem Forum, hat sich das Gefühl etwas aufarbeiten zu müssen weitgehend aufgelöst und ein einziges Gefühl bleibt zurück. Es ist mir unendlich peinlich, dass es noch Mitglieder meiner Familie gibt, die der AV angehören.
Besser und eindeutiger als in dem Text „nur wir allein sind´s“ kann man den Anspruch allein-selig-machend zu sein nicht formulieren. Gott schuf also die Welt, macht den ganzen Ärger mit seinen Geschöpfen durch, schickt seinen eigenen Sohn in den Tod, um dann am Ende die einzig Aufrechten in der AV zu finden. Etwas Absurderes ist mir selten untergekommen. Da wird die Verheißung: „Wo zwei oder drei in meinem Namen…“ so lange eingegrenzt, bis in Deutschland ca. 4000 Leute übrig bleiben. (Wie fortschrittlich die Zeugen Jehovas doch sind. Die bringen es immerhin auf 144 Tausend.)

Dann die Ausschlüsse und Trennungen der letzten 20 Jahre, von denen meine Eltern mit gutem Grund nichts berichtet haben. War ihnen wohl selbst peinlich! Da weiß die AV, dass der Heilige Geist nicht behindert werden darf, indem man Termine für Predigten abspricht. Was für eine maßlose Selbstüberschätzung dieser Kleingeister! Wenn es einen Heiligen Geist gibt, dann ist der wohl in der Lage selbst zu entscheiden, wann und wie er wirken will. Wie absurd das Ganze ist, wird erst Recht klar, wenn man weiß, dass Brüder zu Besuch in 99% der Fälle auch predigen. Im Verständnis der AV müsste ein Besuch eines Bruders eine Einschränkung des Heiligen Geistes sein, weil er dann ja nicht mehr spontan inspirieren kann.

Die Ausführungen auf der Webseite http://www.soundwords.de/ sind ebenfalls peinlich, wenn man sie mal auf die knappe Formel: „Todesstrafe erlaubt – ebay verboten“ zusammenfasst. Die Auslegungen des Herrn Mücher bieten Stoff für einen eigenen Diskussionsstrang. Vielleicht hat er aber auch einfach in seinem Job als Anstreicher nur zu viele Lösungsmittel abbekommen.

Zur Sprache der AV mit Begriffen wie: „hinieden, Liebesmahl, Tisch des Herrn, Brotbrechen etc.“ ist in diesem Forum schon genug gesagt worden. Objektivere Anzeichen für die Bildung einer kleinen Gruppe, die keinen Austausch außerhalb ihrer eigenen kleinen Denkstruktur hat, gibt es eigentlich nicht.

Das vollständige Fehlen der Fähigkeit sich selbst zu relativieren verhindert auch die Aufarbeitung der Fehltritte in der Geschichte. Angefangen bei allgemein geduldeten Mitgliedschaften in der SED und DDR-Gewerkschaften, über Mitgliedschaften in der NSDAP, Hitlerjugend, SA und weiteren. (Die Tatsache, dass die Exklusiven sich der Gleichschaltung widersetzt haben, macht sie dennoch bei weitem nicht zur Organisation des Widerstandes) Alle Menschen machen Fehler aber nur die AV hat die Schrift geprüft und weiß immer haargenau was Gottes Wille ist. Im dritten Reich war es ganz einfach die Schrift zu prüfen. Dürfen Juden umgebracht werden? Ja! - "Sein Blut komme über uns und unsere Kinder" Schrift geprüft, Fall erledigt. Meine Oma hat diese Sichtweise nie revidiert. Wenn sich dann hinterher herausstellt, dass es wohl doch nicht SEIN Wille gewesen ist, führt das nicht dazu, dass man die Möglichkeit des eigenen Irrtums auch für die Gegenwart erwägt.
Für mich ist eine zentrale Idee des Christentums der, dass man sich der eigenen Fehlbarkeit bewusst ist. Dem Handeln nach, sieht die AV das aber wohl anders.

An der Haustüre oder in einer Fußgängerzone würde ich mit AVlern, Zeugen Jehovas oder Mormonen niemals diskutieren. Hier im Forum machen sie aber die beste Aufklärungsarbeit und dafür bin ich ihnen dankbar! Bitte mehr solcher Gedichte, Verschwörungstheorien, Beleidigungen und Regelbrüche des Forums.

An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!
fischX
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 9. Nov 2011, 11:33

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon ExAVler am Sa 3. Mär 2012, 23:36

Hallo Avler,

Also nur zur Beruhigung: Hinter meinen Kommentaren stehe nur ich, kein Satan, kein Ayatolla , kein böser Geist, kein Verführer, kein Guru oder sonst wer. Nur ich.Ich bin auch kein Werkzeug von irgendwem. Ich interessier mich auch nicht für Schmutz und Verleumdung.
Ich antworte nur auf Deine Kommentare und überführe Dich manchmal ungnädig der Einfalt. Ich habe aber nicht generell wiedergeborene Christen auf dem Kieker sondern nur Dumme, ortodoxe Mullahs, Pharisäer, selbstsichere Prediger der reinen Lehre , Alleinseeligmachende und Intolerante. Diejenigen, die glauben, dass nur sie die Wahrheit erkannt haben und alle Ungläubigen Feinde Gottes sind, haben noch nie etwas Positives in der Geschichte bewirkt, sondern nur Hass, Krieg und Leid. Die verhärteten Herzen, die versteinerte Ohnmacht und gebetsmühlenartige Wiederholung von Glaubensätzen , die Erstarrung in einem Glaubenskodex ist mir glücklicherweise bislang mehr erspart geblieben als Dir

exAVler
ExAVler
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:51

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon Plepaulett am So 4. Mär 2012, 14:41

liebe Freunde -
Möge doch der letzte Vers dieses Gedichtes mit dazu beitragen, daß wir uns besinnen auf das was Gott uns in SEINEM Wort mitgeteilet hat. Das wir SEIN Wort als Richtschnur für unser Leben benutzen, damit wir ein gottwohlgefälliges Leben führen in dieser "gottlosen Welt".
liebe Gruß - Paule
Plepaulett
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 13:21

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon avler am Di 6. Mär 2012, 14:47

ExAVler hat geschrieben:Hallo Avler,

exAVler

Ahoi Avler,

viele Worte sind nicht meine Sache, aber das weißt Du ja. Ich möchte Deine Frage in einem Bild beantworten. Dir wurden Bälle zugespielt, die Du mit einiger Bravour im eigenen Tor versenkt hast. Vielleicht war das die gleiche List, mit der die Schlange im Paradies über die nackte Eva kroch und deren List Jesus mit Klugheit bezeichnete. Gemalte Bilder davon findet man von verschiedenen Künstlern im Internet. Ein ganz bestimmter Künstler hat sozsg. als unique Selling point hingegen noch einen grünen Frosch zur Schlange und der nackten Eva hinzugemalt. Nacktheit und Frösche stehen in der Bibel jeweils von einer bestimmten Art Unsauberkeit. Und Kunstwerke geben ja Ausdruck von dem, was ein Künstler ist und was ihn so bewegt. Ob man das schon als entartet betrachten kann, weiß ich nicht. Als Hardcoreavler versuche ich die Dinge aus dem Licht der Bibel zu sehen. Und so schrieb ich etwas über unsaubere Künstler. Die Schlange auf die "Du hereingefallen" bist, ist biblisch gesehen auch nicht sehr positiv. Vielelicht war es ja die gleiche Schlange, die in besagtem Bild wiederzufingen ist. Die symbolträchtigen biblischen Bedeutungen von Schlange, Nacktheit und Fröschen müsste dir als exavler bekannt sein, denn das wird einem avler-Kind ja mit der Muttermilch, spätestens in der Sonntagschule indoktriniert. Wenn Du es nicht wissen solltest, frag bei der nächsten Gelegenheit (z.B Beerdigung) deine religös geknechteten Verwandten und Bekannten aus der AV.

Einen sonnigen Resttag noch.

P.s.
Du wirst als exavler sicher vestehen, das aus biblischer Perspektive eine gekreuzigte Frau, die jener Künstler unter dem Titel "Nolime Tangere " ebenfalls gemalt, nicht nur mehr nur als "unsauber" bezeichnet werden muss.
avler
 

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon ExAVler am Mi 7. Mär 2012, 16:34

Hallo AVler
Dein letzter Beitrag in Form eines Lautgedichtes hat mich doch sehr beeindruckt, wobei sich Deine unique selling point Poesie, teilweise sinnfrei aneinander gereihter Silben sicher nicht jedem erschließt. Zunächst mal schreibst Du „Ahoi AVler“ und richtest Deine Rede an Dich selbst oder vielleicht alle, die so denken wie Du. Oder was das nur ein Flüchtigkeitsfehler? Aber was meinst Du denn jetzt mit der Schlange und den Fröschen und unique sellingpoints ? Wenn Du meinst, eine gekreuzigte Frau sei etwas uniques oder Einzigartiges wage einmal einen Blick in Kunstgeschichte. Da gibt es einige Beispiele zu diesem Sujet. Sogar die Katholen haben eine Heilige, die gekreuzigt wurde, die heilige Kumera oder heilige Kümmernis. Es gibt sogar einen gekreuzigten Frosch von einem Herrn Manfred Kippenberger. Der hat aber selbst die Katholen zu aufgeregtem Protest verführt.
Solltest Du es einfach doof gefunden haben, dass möglicherweise Künstler, die in diesem Forum waren, auch weibliche Personen am Kreuz dargestellt haben, kann man das doch mit ganz wenigen Worten sagen. Man muss dann auch kein Freund vieler Worte sein. Du musst nur wenig genug schreiben, wenn Du verstanden werden willst. Vielleicht habe ich einfach zu viele Bälle in meinem Tor, um Deine Message wahrzunehmen. Dein Satz : „Nacktheit und Frösche stehen in der Bibel jeweils von einer bestimmten Art Unsauberkeit.“ Also um den Satz zu verstehen habe ich vielleicht echt zu wenig AVMuttermilch mitgekriegt.
Jetzt hab ich´s : Du hast Deinen Beitrag in Form einer Glosse geschrieben. Diese konzentrierten Ausscheidungen eines gequirlten Geistes sollen dazu führen, dass man die Geknechteten besser versteht. Das hat so viel Niveau, dass ich nicht mithalten kann.

Liebe Forumsteilnehmer entschuldigt bitte, dass ich hier nur mit einem leicht ironischen Unterton antworten konnte, aber der Beitrag von AVler, vielleicht auch er selber natürlich, ist so comedyreif, das ich nicht anders kann.
Nix für ungut AVler – wie soll man auch wissen was man denkt, bevor man liest was man schreibt ?
ExAVler
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:51

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon Jonas im Wal am Do 8. Mär 2012, 20:17

avler hat geschrieben:
ExAVler hat geschrieben:Hallo Avler, kluge Schlange

exAVler

Ahoi Avler,

viele Worte sind nicht meine Sache, aber das weißt Du ja. Ich möchte Deine Frage in einem Bild beantworten. Dir wurden Bälle zugespielt, die Du mit einiger Bravour im eigenen Tor versenkt hast. Vielleicht war das die gleiche List, mit der die Schlange im Paradies über die nackte Eva kroch und deren List Jesus mit Klugheit bezeichnete. Gemalte Bilder davon findet man von verschiedenen Künstlern im Internet. Ein ganz bestimmter Künstler hat sozsg. als unique Selling point hingegen noch einen grünen Frosch zur Schlange und der nackten Eva hinzugemalt. Nacktheit und Frösche stehen in der Bibel jeweils von einer bestimmten Art Unsauberkeit. Und Kunstwerke geben ja Ausdruck von dem, was ein Künstler ist und was ihn so bewegt. Ob man das schon als entartet betrachten kann, weiß ich nicht. Als Hardcoreavler versuche ich die Dinge aus dem Licht der Bibel zu sehen. Und so schrieb ich etwas über unsaubere Künstler. Die Schlange auf die "Du hereingefallen" bist, ist biblisch gesehen auch nicht sehr positiv. Vielelicht war es ja die gleiche Schlange, die in besagtem Bild wiederzufingen ist. Die symbolträchtigen biblischen Bedeutungen von Schlange, Nacktheit und Fröschen müsste dir als exavler bekannt sein, denn das wird einem avler-Kind ja mit der Muttermilch, spätestens in der Sonntagschule indoktriniert. Wenn Du es nicht wissen solltest, frag bei der nächsten Gelegenheit (z.B Beerdigung) deine religös geknechteten Verwandten und Bekannten aus der AV.

Einen sonnigen Resttag noch.

P.s.
Du wirst als exavler sicher vestehen, das aus biblischer Perspektive eine gekreuzigte Frau, die jener Künstler unter dem Titel "Nolime Tangere " ebenfalls gemalt, nicht nur mehr nur als "unsauber" bezeichnet werden muss.

Hallo AVler,
ich habe mich eigentlich nur angemeldet, um dir ein wenig Unterstützung zu geben. Die Kritik an diesen Bildern ist nachvollziehbar, aber nicht unbedingt die Wortwahl. Viel interessanter finde ich jedoch das Bild jenes Künstlers unter dem Titel "Abendmahl". Da frage ich mich, warum aus diesem zentralen Themas der Bibel eine Party gemalt wird, mit Hamburger und Rotwein und leicht bekleideten Mädchen. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass das Original dieses Bildes (3x2 Meter) in einer Kirche in der Pfalz hängt und und 1996 bei der Enthüllung für einen mittelprächtigen Skandal gesorgt hat.
Es hat bei mir lange gedauert bis ich verstanden habe, dass meine Eltern nicht wollten, dass ich mich für Kunst interessiere (als junger Mann). Das Wort Gottes ist wichtiger als das Bild, das wir uns von ihm machen wollen.
Jonas
Jonas im Wal
 

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon Norbert65 am Mo 7. Okt 2013, 20:30

Ja, ja,
ihr Hardliner könnt mich jetzt gerne prügeln, meine Glaubwürdigkeit in Zweifel ziehen.
Ich habe da als Jonas im Wal geschrieben, weil ich euch nur über Provokation aus der Reserve locken konnte.
Ihr habt euch so schön eingemauert, dass ich anders nicht an eure wahre Gesinnung herankommen konnte.

Als Schriftsteller muss man manchmal undercover arbeiten, um Zusammenhänge aufdecken zu können, nachdem man mir im offenen Gespräch als "deBoer" nur noch aufs Maul gehauen hat.
Aber dieser Thread ist wirklicch lesenswert, deshalb hole ich ihn noch mal nach vorne.
Norbert65
 

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon schneid9 am Mo 7. Okt 2013, 20:47

Norbert65 hat geschrieben:Ich habe da als Jonas im Wal geschrieben, weil ich euch nur über Provokation aus der Reserve locken konnte.

Hat aber irgendwie nicht so richtig funktioniert, oder? Ich sehe jedenfalls keine Antwort auf Ihre "Provokation" ...
Michael Schneider
schneid9
 
Beiträge: 308
Registriert: Do 3. Jul 2008, 16:10
Wohnort: Gießen

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron