Wir ganz allein sind's ...

Aktuelle Fragen, Meldungen und Sachthemen

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon arne am So 13. Okt 2013, 13:24

Hallo Armin,

Armin hat geschrieben:aber ich frage mich wirklich, ob jemand, der so massive Rechtschreibprobleme hat, dazu berufen ist, sich in der Öffentlichkeit schriftlich zu äußern. Wenn ich zwei linke Hände habe, werde ich ja auch nicht Handwerker

ich habe doch nicht dich gemeint, als ich über die Spötter geschrieben habe - nur es ergibt sich doch von selbst das ander mich desshalb Verspotten, ihren Spott treiben. Es macht mir aber nichts aus, da ich mich in Jesus Christus geborgen weiß - ich habe meinen Frieden darüber.

Du gabst das Beispiel mit den zwei Linken Händen und dem Handwerker Fazit: Lieber nicht öffentlich schreiben, wenn man Rechtschreibfehler macht. Ich gab dir das Beispiel: Es gibt eine menge Menschen die eine gute Rechtschreibung haben und aus meiner warte lieber nicht schreiben sollten - also, bezogen auf dein Beispiel - weil sie damit nicht mal einen Schrank hinbekommen, obwohl sie das richtige Handwerkszeug dazu haben."

Es tut mir Leid, das ich dir da so viel Mühe mit dem Lesen gemacht habe. Ich Versuche mich zu bessern, das wird sich aber sicher nicht so schnell umsetzen lassen.

Der Scherz mit dem "Rück Rad" ist gelungen ... :)

Im weiteren habe ich aber auch kein verlangen danach eine Diskussion über meine "Rechtschreibung" zu führen, ich denke das du das Verstehen kannst - aber, wenn es dir wichtig erscheint kann man das gern über PM, oder E-Mail machen, aber öffentlich sehe ich keinen wirklichen nuzen.

Na, dann schönen Sonntag noch.

P.s und danke für den Hinweis mit der wiederholten Namensverwechslung.
arne
 

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon Armin Eichhorn am So 13. Okt 2013, 14:41

arne hat geschrieben:Im weiteren habe ich aber auch kein verlangen danach eine Diskussion über meine "Rechtschreibung" zu führen, ich denke das du das Verstehen kannst - aber, wenn es dir wichtig erscheint kann man das gern über PM, oder E-Mail machen, aber öffentlich sehe ich keinen wirklichen nuzen.

Nein, ich will das auch nicht fortsetzen - alles, was ich dazu zu sagen hatte, habe ich gesagt.

Aber wenn ich dir noch einen Tipp geben darf: Es ist keine so gute Idee, Beiträge, auf die schon geantwortet wurde, nachträglich zu ändern. Sonst passiert es nämlich (wie in meinem letzten Beitrag), dass Zitate in der Antwort plötzlich nicht mehr mit dem "Original" übereinstimmen. Zum Überprüfen und Ändern von Beiträgen gibt es extra die Vorschau-Funktion vor dem Absenden ...

Armin E.
Armin Eichhorn
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 16:41

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon arne am So 13. Okt 2013, 16:00

Hallo Armin,

Armin hat geschrieben:dass Zitate in der Antwort plötzlich nicht mehr mit dem "Original" übereinstimmen

ja, das ist natürlich nicht so gut, stimmt - das darf nich sein - also Vorschau benutzen ... danke. "Rüdiger" habe ich durch "Armin" erstetzt.

Armin hat geschrieben:mit Rechtschreibfehlern Richtiges über Jesus Christus und sein Wort schreiben (so siehst du dich selbst)

...und andere - die gleiches Problem haben. Fazit: Nicht die richtige Rechtschreibung ist mir wichtig, sondern das was die Betreffende Person schreibt.
arne
 

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon arne am So 13. Okt 2013, 16:28

Es ist merkürdig das dir das lesen schwer gefallen ist, denn im allgemeinden ist das Gehirn des Menschen in der lage, selbst unvollständige Worte korrekt zu erfassen, zu interpretieren, oder den Sinn eines Satzes trotz Rechtschreibfehlern zu verstehen - natürlich, wenn keine groben fehler geschehen.

Diesen hatte ich noch korregiert - da es als Beleidigung empfunden werden kann. Das soll natürlich nicht mehr vorkommen!
arne
 

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon arne am So 13. Okt 2013, 19:41

Hallo Tofil,

Damit hast Du einem Glaubensbruder unterstellt, er hätte ein Problem mit biblischer Wahrheit. Muss sowas immer wieder sein?

Leider ja, es mußte sein. :)
arne
 

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon asderrix am So 13. Okt 2013, 20:35

.. sagten die Pharisäer, als sie Jesus darauf hinwiesen, dass er den Sabbat nicht richtig beurteilt.
asderrix
 
Beiträge: 243
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 10:57

Re: Wir ganz allein sind's ...

Beitragvon Norbert65 am Mo 14. Okt 2013, 23:15

@arne
Ganz so einfach ist das aber nicht mit der Rechtschreibung. Satzzeichen können Leben retten:
"Wir essen jetzt, Opa."
"Wir essen jetzt Opa."
Norbert65
 

Opa essen.

Beitragvon kleiner am Di 15. Okt 2013, 10:54

in der Brüderbewegung ist Kanibalismus abgeschafft.
kleiner
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 12:59

Re: Opa essen.

Beitragvon Norbert65 am Di 15. Okt 2013, 19:04

kleiner hat geschrieben:in der Brüderbewegung ist Kanibalismus abgeschafft.

Hoff ich doch :D
Deswegen sollte man ja auch mit (überwiegend) richtiger Rechtschreibung darauf achten, dass die Brüderbewegung nicht in einem falschen Licht erscheint. :D
Norbert65
 

Re: Opa essen.

Beitragvon schneid9 am Do 17. Okt 2013, 14:29

Norbert65 hat geschrieben:
kleiner hat geschrieben:in der Brüderbewegung ist Kanibalismus abgeschafft.

Hoff ich doch :D Deswegen sollte man ja auch mit (überwiegend) richtiger Rechtschreibung darauf achten, dass die Brüderbewegung nicht in einem falschen Licht erscheint. :D

Sehr richtig. Denn wie ich Ihre Facebook-Freunde einschätze, würden die das auch noch glauben.
Michael Schneider
schneid9
 
Beiträge: 304
Registriert: Do 3. Jul 2008, 16:10
Wohnort: Gießen

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron