A. Fruchtenbaum, Antichrist im Vormarsch?

Aktuelle Fragen, Meldungen und Sachthemen

A. Fruchtenbaum, Antichrist im Vormarsch?

Beitragvon Adria am Do 11. Aug 2011, 20:03

In eine wechselbrief zwischen Fruchtenbaum und einer Mietglieder des Bibelkreis CH Forum,unter der Titel,"Dürfen Christen zu Jesus beten,"müste ich staunen wie H.Fruchtbaum zu der Aussage gekommen ist,nicht zu Jesus zu beten,sondern allein der Vater !!! So lehrt er mit alle ernst die Christen,nicht zum Sohn noch zum Heilgen Geist unsere Gebet zu richten.
Es gäbe keine stelle auf hinweis im N.T sei seine meinung. Wie kommt er auf solche Ansicht als hervoragende Bibelkenner ?

Es geht sogar soweit zwischen Anbetung und beten eine unterschied zu unterstreichen ? Den brief muß man gelesen habe,wie er sich auf angegebene Bibelstellt differenziert,sogar ignoriert.
Die Frage die ich mir gestellt habe,tut er es weil er ein Jude ist und hat immer noch im Herz die Überlieferte Tradition ?
Welche konsequenz folgen darauf wenn man nicht zu Jesus beten sollte,auf bezug auf die Erlösung und natürlich auch auf die Gemeinschaft mit dem Herrn ?
Wie kann er als Bibellehrer soviel Wahrheit des Wort Gottes verkündigen in alle Welt und dabei nicht einmal in seinem Leben zum Herrn gebetet zu haben ?
Ich errinere mich noch wie vor meine Bekehrung,wie ich zum Vater (Gott ) betete,doch geschah für mich nichts Neu bis ich zu Jesus fand,der meine gebet auch erhört,sprich Erlösung,Vergebung,Führung und somit auch der Heilge Geist mir gabt...

Wie ist es zu verstehen ?
Adria
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 2. Aug 2011, 18:21

Re: A.Fruchtenbaum,Antichrist im Vormarsch ?

Beitragvon asderrix am Do 11. Aug 2011, 22:57

Hallo Adria,
es ist schwer darüber etwas zu schreiben, wenn man nicht genau weiß wie er was geschrieben hat.
Ist der Brief online zugänglich?
Wenn ja wäre es gut wenn du darauf verweisen könntest.


LG Asder
asderrix
 
Beiträge: 243
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 09:57

Re: A.Fruchtenbaum,Antichrist im Vormarsch ?

Beitragvon Adria am Do 11. Aug 2011, 23:17

Hallo Asderrix ! Leider bin ich was Komputer Technik angeht ja der letzte auf der Welt !!!( Gott sei Dank,da hat jeder seine Gabe und Glaube beschenkt bekommen )

Kannst aber auf Google suchmaschine einschreiben;"Sollen Menschen zu Jesus beten?",da kommst du auf Bibelkreis CH Forum,dann klikst du und findest den wechselbrief die ich erwähnt habe.

Gruß,Francois.
Adria
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 2. Aug 2011, 18:21

Re: A.Fruchtenbaum,Antichrist im Vormarsch ?

Beitragvon asderrix am Fr 12. Aug 2011, 00:12

Danke Adria,

ich setze hier mal den Link.
http://www.bibelkreis.ch/Bibelkreisforu ... f=2&t=3520

Ich kenne eine Zeit wo ich auch nicht zu Jesus Christus gebetet habe, weil ich mir unsicher war.
Fruchtenbaum deshalb in Verbindung mit dem Antichrist zu sehen halte ich mindestens für übertrieben.
Ich bin der Überzeugung, dass das Gebet zu Christus in der Bibel erlaubt, ja sogar geboten ist.
Beim Gebet zum Heiligen Geist habe ich noch keine Klarheit.
Da er eine Person Gottes ist, müsste man auch zu IHM beten, auf der anderen Seite, wird uns nirgends in der Schrift von einem Gebet zum Geist berichtet oder dazu aufgefordert.

LG Asder
asderrix
 
Beiträge: 243
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 09:57

Re: A.Fruchtenbaum,Antichrist im Vormarsch ?

Beitragvon Robert am Sa 3. Sep 2011, 10:57

GOTT/JHWH ist: DER VATER ,JESUS DER SOHN,DER HEILIGE GEIST.
Ich glaube daher, wenn ich zu JESUS bete, bete ich doch auch damit zum Vater .Oder?
Liebe Grüße Robert
Robert
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 11:40

Re: A.Fruchtenbaum,Antichrist im Vormarsch ?

Beitragvon asderrix am So 4. Sep 2011, 17:40

Mit dieser Argumentation könnte man aber dann auch ein Gebet zum Heiligen Geist rechtfertigen.
asderrix
 
Beiträge: 243
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 09:57

Re: A.Fruchtenbaum,Antichrist im Vormarsch ?

Beitragvon schween am Mo 5. Sep 2011, 12:19

Ich versteh es im Laufe der Zeit immer mehr: Dieses "Dreieinigkeitsmodell", was in der Theologie herumspukt, führt nur zu mehr Verwirrung als zur Erleuchtung.
Der Vater ist nicht Jesus und Jesus ist nicht der Heilige Geist, der Heilige Geist ist auch nicht der Vater und umgekehrt. Wohl ist aber der Vater Gott, so wie Jesus Gott ist und so wie der Heilige Geist Gott ist. Die Bibel macht doch auch klare Unterschiede zwischen Vater, Sohn und Geist. Warum lassen wir das nicht einfach stehen?
Dann kommt niemand mehr auf die Idee, zum Heiligen Geist zu beten, oder darauf, dass der Vater selbst am Kreuz für uns gestorben ist, usw. Wo steht denn sowas?!
Ich denke, man tut ganz gut daran, wenn man in Sachen der Sohnschaft zum Vater betet, und in Sachen des Dienstes zum Sohn. Das dürfte sich auch mit der biblischen Lehre decken.

Ich kann durch den Herrn Jesus (nämlich durch das vollkommene Opfer) zum Vater kommen und Gemeinschaft mit Ihm haben bzw. zu Ihm beten. Aber Gebete an Jesus sind nicht gleich Gebete an den Vater, das wäre doch verwirrend?!
schween
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 2. Jul 2010, 21:13
Wohnort: Gotha

Re: A.Fruchtenbaum,Antichrist im Vormarsch ?

Beitragvon Robert am Mi 7. Sep 2011, 10:58

Dann können wir doch einfach zu GOTT/JHWH beten und und sind ganz sicher.
Liebe Grüße Robert
Robert
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 11:40

Re: A.Fruchtenbaum,Antichrist im Vormarsch ?

Beitragvon schween am Mi 7. Sep 2011, 16:30

Naja, wir dürfen die Schrift schon beim Wort nehmen, wenn der Herr Jesus zum Beispiel sagt:
"Kommt her zu MIR alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ICH euch erquicken" (Mt 11,28),
bzw. wenn vom Vater gesagt wird
"Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist ER treu und gerecht, daß ER uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit." (1Joh 1,9),
warum sollte es uns dann egal sein, obwohl wir solche detailierte Anweisungen für unsere Probleme haben, zu wem wir gehen?
schween
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 2. Jul 2010, 21:13
Wohnort: Gotha


Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron