Glaube der auferbaut, praktisch zu sehen

Aktuelle Fragen, Meldungen und Sachthemen

Glaube der auferbaut, praktisch zu sehen

Beitragvon Robert am So 17. Apr 2011, 13:29

Hier ein Link, er zeigt wozu Glaube fähig ist!

http://www.youtube.com/watch?v=hLE8Ec5sWzU
Liebe Grüße Robert
Robert
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 11:40

Re: Glaube der auferbaut, praktisch zu sehen

Beitragvon schween am So 17. Apr 2011, 19:41

Jaja,
"Darum lassen wir uns nicht entmutigen; sondern wenn auch unser äußerer Mensch zugrundegeht, so wird doch der innere Tag für Tag erneuert. Denn unsere Bedrängnis, die schnell vorübergehend und leicht ist, verschafft uns eine ewige und über alle Maßen gewichtige Herrlichkeit, da wir nicht auf das Sichtbare sehen, sondern auf das Unsichtbare; denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig." (2.Korinther 4,16-18)

Mögen wir solchen Zusagen doch vollsten Herzens durch unseren Wandel vertrauen und nicht nur durch theoretisches Zustimmen.

Wie heilsam wäre es doch, wenn sich für einen Augenblick der geistliche Zustand im körperlichen ausdrücken würde. Aber wir haben ja die Bibel als diesen Spiegel, doch so oft keine offenen Ohren. Der Mensch ist schon ein elendes Geschöpf!
schween
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 2. Jul 2010, 21:13
Wohnort: Gotha

Re: Glaube der auferbaut, praktisch zu sehen

Beitragvon Plepaulett am Do 28. Jul 2011, 11:17

liebe(r) schween -
Du hast geschrieben:
...der Mensch ist schon ein elendes Geschöpf.

Das glaubst Du doch nicht selbst, hast Du Dich noch nie betrachtet? Dei ganzer Körper funktioniert auf eine wunderbare Weise. Du kannst Laufen, greifen, denken, alles prima hin und her bewegen. Nicht entstanden!. Das ist garnicht möglich. Hast Du schon mal einen Affen, von wir ja abstammen sollen, singen sehen oder hören? Ich nicht. Hast Du schon mal einen Affen beten sehen und Gott für sein Futter danken sehen, ich nicht. Ich kann das alles, Du sicher auch. Gott hat Dir einen Kopf geschenkt, in diesem Ist ein Teil, das Gehirn, die Schaltzentrale unseres Körpers, mit diesem kann man denken. Denk mal über diesen Satz den Du geschrieben hast nach.

Psalmen 139:14 Ich preise dich darüber, daß ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele weiß es sehr wohl.
Das sagt der Schreiber obigen Psalmes - lies ihn mal wenn Du eine Bibel hast.
liebe Grüße - Paule

Amen - Komm Herr Jesus!
Plepaulett
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 12:21

Re: Glaube der auferbaut, praktisch zu sehen

Beitragvon schween am Mo 8. Aug 2011, 15:23

Dabei dachte ich mehr an Röm 7,14-24. Mir ging es nicht um das Wunder des Lebens in der Schöpfung, sondern um das, was der Mensch durch die Sünde daraus gemacht hat. Wie schwer ist es für uns doch so oft, geistlich und nicht fleischlich zu sein?! Du sehnst dich doch auch danach, dass der Herr endlich wiederkommt und dieser Elendszustand des Kampfes gegen den Alten Adam endlich aufhört, oder?!
schween
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 2. Jul 2010, 21:13
Wohnort: Gotha

Re: Glaube der auferbaut, praktisch zu sehen

Beitragvon Adria am Mo 8. Aug 2011, 19:21

schween hat geschrieben:Jaja,
"Darum lassen wir uns nicht entmutigen; sondern wenn auch unser äußerer Mensch zugrundegeht, so wird doch der innere Tag für Tag erneuert. Denn unsere Bedrängnis, die schnell vorübergehend und leicht ist, verschafft uns eine ewige und über alle Maßen gewichtige Herrlichkeit, da wir nicht auf das Sichtbare sehen, sondern auf das Unsichtbare; denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig." (2.Korinther 4,16-18)


Der Mensch ist schon ein elendes Geschöpf!


Hallo Sven,da hast du ja schon Recht! Meine richtige Elend dürfte ich erst im Glaube erfahren. Zuvor war ich 27 Jahre fern von Gottes Wort und Glaube und lebt Gedankenlos Gut !
"Alle Herrlichkeit des Menschen ist wie das Grassesblume,..."sagt uns der Apostel Petrus und unseren Tage sind wie ein Handbreite in Gottes Augen.( Psalm )

Ob Sündefall,im Glaube oder nicht,der Mensch ist ein Elendes Geschöpf. Manche haben es doch Gut und leben in Kraft und Überfluß. Doch das Endet mit den Tod. Selbst Paulus betrachtete sich,obwohl Apostel als ein Elende Mensch!
Er sagt;" Ich Elende Mensch,wer wird mich befreien aus diese Leibestod"?
Auch David in dem Psalm sagt auch im Gebet;" Rette mich denn ich bin Einsame und Elend".

Und doch hat uns der Herr so Großes geoffenbart,seine Größe und Herrlichkeit durch den Sohn. Wie erstaunlich sind wir doch geliebt durch ihn,die wir so nichtig sind...!
Adria
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 2. Aug 2011, 18:21

Re: Glaube der auferbaut, praktisch zu sehen

Beitragvon Robert am Sa 3. Sep 2011, 11:00

Römer 8:(Elb.1905)

1. Also ist jetzt keine Verdammnis für die, welche in Christo Jesu sind.

Das ist der neue Mensch.
Der nicht erlöste Mensch ist in der Tat ELEND!
Liebe Grüße Robert
Robert
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 11:40


Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast