60 Jahre, was haben wir davon?

Aktuelle Fragen, Meldungen und Sachthemen

60 Jahre, was haben wir davon?

Beitragvon asderrix am Sa 21. Mär 2009, 19:43

Aus aktuellem Anlass und weil man ja dieses Jahr die 60 jährige Jubiläum des „Dritten Weges" feiert, ein mal die Frage was hat es Positives gebracht?

Der aktuelle Anlass, heute am 21. 03. 2009 waren parallel Brüdertage der sogenannten "Freien Brüdergruppe" in Vielau und der sogenannten "Bundesgemeinden" in Leipzig, wenn das kein Grund zum Feiern ist :(
asderrix
 
Beiträge: 245
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 10:57

Re: 60 Jahre, was haben wir davon?

Beitragvon paulett am Sa 28. Mär 2009, 21:45

Hallo -
Die Brüder welche da ein Jubiläun feiern haben die Aussage aus Joh. 8, 36 nicht richtig verstanden. Haben diese Brüder sich von Allem befreit und gehen eigene Wege ohne biblische Grundsätze?
Gruß paule
paulett
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 21. Aug 2008, 09:32

Re: 60 Jahre, was haben wir davon?

Beitragvon asderrix am Do 29. Okt 2009, 17:13

Hallo Paulett,

wie meinst du das mit Joh. 8, 36, kannst du das bitte noch etwas erklären?
asderrix
 
Beiträge: 245
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 10:57

Re: 60 Jahre, was haben wir davon?

Beitragvon paulett am Mi 3. Nov 2010, 14:44

joh.8, 36
Wenn nun der Sohn euch frei machen wird, so werdet ihr wirklich frei sein.

Lieber Asderix -
Die Antwort kommt spät, aber sie kommt.
Den vermeintlichen Vers habe ich oben eingeblendet. Ist es nicht so, daß vielen Gläubigen das Christenleben zu eng geworden ist. In der Bibel können wir jede Menge Verhaltensmaßregeln lesen, welche für einen gläubigen Christen bindend sind. Ich habe vor einiger Zeit in einem alten "Brief an die Brüder" gelesen, daß nach der staatlich angeordneten Trennung eine Wieder-Zusammenschließung der einzelnen Richtungen viele die nicht wollten, (Zitat)"nicht zurück in die Enge wollten". Sie wollten nicht ein wortgemäßes Christentum leben, sondern mehr Freiheit haben. Die Folgen sehen wir heute Trennungen über Trennungen.

Siehe hier:
Die Brüdergemeinden im BEFG (ca. 21 % der deutschen Brüdergemeinden)
Der "Freie Brüderkreis" (ca. 30 % der deutschen Brüdergemeinden)
Die "blockfreien" Gemeinden (ca. 15 % der deutschen Brüdergemeinden)
Die "geschlossenen Brüder" (ca. 33 % der deutschen Brüdergemeinden)
Die "Raven-Brüder"

Die Frage ist, wer ist wer? Sie verstehen den oben angeführten Vers so, daß sie alles machen können, der Sohn hat sie frei gemacht. Verstehst Du nun was ich gemeint habe.

liebe Grüße - Paule


Amen - Komm Herr Jesus!
paulett
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 21. Aug 2008, 09:32

Re: 60 Jahre, was haben wir davon?

Beitragvon Christian O. am Mo 8. Nov 2010, 10:24

Lieber Paule,

paulett hat geschrieben:(...) daß nach der staatlich angeordneten Trennung eine Wieder-Zusammenschließung der einzelnen Richtungen viele die nicht wollten, (Zitat)"nicht zurück in die Enge wollten". Sie wollten nicht ein wortgemäßes Christentum leben, sondern mehr Freiheit haben.

Wenn ich das richtig verstehe ist dann der Standpunkt der geschl. Brüder nach 1945 "wortgemäßes Christentum", und alle andern streben nach unbiblischer "Freiheit"? Meinst Du nicht auch, dass gerade dieses unsägliche Überzeugtsein von der ultimativen Richtigkeit des eigenen Standpunkts sowie des eigenen christlichen Lifestyle der Auslöser für die ganzen Trennungen in der Brüderbewegung ist?

Blessings
Christian O.
 

Re: 60 Jahre, was haben wir davon?

Beitragvon toffil am Sa 13. Nov 2010, 16:24

Christian O. hat geschrieben:Wenn ich das richtig verstehe ist dann der Standpunkt der geschl. Brüder nach 1945 "wortgemäßes Christentum", und alle andern streben nach unbiblischer "Freiheit"? Meinst Du nicht auch, dass gerade dieses unsägliche Überzeugtsein von der ultimativen Richtigkeit des eigenen Standpunkts sowie des eigenen christlichen Lifestyle der Auslöser für die ganzen Trennungen in der Brüderbewegung ist?

Es ist einer der beiden Auslöser, definitiv. Der andere ist das tatsächliche Streben nach der sogenannten "Freiheit" in der Brüderbewegung. Beide Faktoren bedingen diese Trennungen vermutlich zu gleichen Teilen.
toffil
 


Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste